ende

05.04.2018

Augen Richtung Meeresgrund

Ponant Yacht Cruises & Expeditions: Unterwasser-Lounge auf Kreuzfahrtschiffen

Es ist wie bei Käpitän Nemo, wie in Jules Vernes Buch „20.000 Meilen unter dem Meer“ – und Wirklichkeit bei den vier neuen Expeditionsschiffen der Explorer-Klasse von Ponant Yacht Cruises: Zwei gewaltige Panzerglas-Bullaugen in der Form der Augen eines Wales blicken mittschiffs vom untersten Deck ins Meer – Auge in Auge mit Delfinen, Rochen, Haien, Kraken. Mit allem, was gerade zufällig vorbei schwimmt.

Auf digitalen Bildschirmen an den Wänden taucht zeitgleich auf, was Unterwasserkameras live in diese ganz besondere „Blue Eye Underwater Lounge“ übertragen. Halbdunkel ist es hier, in Blautönen ausgeleuchtet, die Linien sind geschwungen, Architektur und Mobiliar ist an organischen Strukturen orientiert: Was für eine Idee, die Kreuzfahrt um eine Dimension zu bereichern! Plötzlich „spielt“ sie auch unter der Wasserlinie – mit allem Zauber der Meere!

Die ersten beiden Explorer-Schiffe werden zur Sommersaison 2018, die nächsten zwei 2019 in Dienst gestellt. Sie werden vor allem in tropischen Regionen auf Expeditionskreuzfahrt gehen, zusätzlich aber auch im Norden und dem Mittelmeer unterwegs sein. Jedes wird über 92 Kabinen verfügen, alle mit Balkon oder privater Terrasse.

Foto: © PONANT – JACQUES ROUGERIE ARCHITECTE