deenfr

29.08.2019

Die Grenze zwischen Drinnen und Draußen aufheben

Neue Suiten im Interalpen-Hotel Tyrol

Manchmal sind es Zahlen, die das Besondere am besten auf den Punkt bringen. 882 ist so eine und steht für die Summe der Quadratmeter aller Terrassen der sieben neuen Panorama-Suiten im „Interalpen-Hotel Tyrol“ auf einem Hochplateau bei Seefeld. Die 300 steht derweil für die Quadratmeter Fensterfläche, die 1.375 für die Meter, die der siebte Stock des Hotels mit jenen Suiten über dem Meereslevel liegt. All diese Zahlen zusammen stehen für ganz großes Kino, für uneingeschränktes Alpen-Panorama, für besten Weitblick – auch deshalb, weil die Fenster rahmenlos vom Boden bis zur Decke und von Wand zu Wand reichen und die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen aufzuheben scheinen.

Am 1. August sind die sieben neuen Panorama-Suiten eröffnet worden. Ihre Größe: jeweils zwischen 76 und 200 Quadratmeter. Und dann ist da noch diese Zahl: Sie ist selbstverständlich für ein Haus, das zu Leading Hotels of the WorldTM gehört. Es ist die Fünf. So viele Sterne hat das Hotel tagsüber. Nachts hat es viel mehr – alle Abermilliarden Sterne des Firmaments hoch oberhalb der riesigen Terrassen.

Foto: © Interalpen-Hotel Tyrol