deenfr

27.06.2019

Fünf Sterne für Athen

Four Seasons hat das legendäre Astir Palace Hotel neu eröffnet

Brigitte Bardot flanierte hier in High-Heels-Sandalen über den Privatstrand. Tony Curtis musste sich erst eine Krawatte holen gehen, ehe er ins Hotelrestaurant gelassen wurde. Frank Sinatra schwor hier auf Pistazien und Kokosmilch, Ägyptens Präsident Sadat bat um das Hausrezept für die Auberginen-Creme, und der saudische König ließ seine Suite mit einer kompletten Lastwagenladung Schnittblumen dekorieren: Wer solche Geschichten hat, gehört zur allerersten Reihe der weltweiten Luxushotellerie.

Wer so etwas hat, ist selber Legende. Wie wunderbar, dass jenes legendäre Astir Palace Hotel im Athener Vorort Vouliagmeni nach zweijähriger Schließung wieder aufgemacht hat – nunmehr unter der Regie von Four Seasons und nach einer Multimillionen-Renovierung. Der Chick der Glanzzeiten ist zurück, zugleich aller Zauber bewahrt. 30 Autominuten ist das Hotel mit 303 Zimmern, Suiten und Bungalows, mit drei Pools und drei Privatstränden auf einem 30 Hektar großen Wassergrundstück vom Stadtzentrum entfernt, aktuell gibt es für einige Termine Eröffnungsraten 20% unter dem Normalpreis.

Foto: © Astir Palace Athens