deenfr

02.10.2019

Havannas erste Adresse

Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana: erstes neues Luxushotel für Kuba

Es ist der schönste Blick, den man in Badehose oder Bikini auf Havanna haben kann: direkt über den Rand des Rooftop-Pools auf die Kuppel des kubanischen Capitols und weiter auf die Dächer der Altstadt. Und zugleich ist es die schönste Aussicht, die man abends auf die Lichter dieser Stadt genießen kann: in schickem Ausgeh-Outfit von den Tischchen der Bar aus über die besten Daiquiris und Mojitos der Stadt hinweg.

Das Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana ist das Flaggschiff der kubanischen Hotellerie, das erste nach der Öffnung Kubas neu eröffnete Luxushotel auf Weltniveau – errichtet in einem komplett renovierten Prachtbau vom Beginn des 19. Jahrhunderts. Alles ist hier opulent, die Decken im ersten Stock sind sogar sechs Meter hoch. Und im Erdgeschoss ist eine Luxus-Ladenzeile untergebracht – wie vor über hundert Jahren, als das Gebäude als beste Shopping-Adresse der Stadt erbaut wurde.

Die Lage könnte nicht besser sein. Der Look im Inneren ist dabei konsequent modern, das Styling mondän, absolut auf der Höhe der Zeit. Obendrein ist das San Cristobal Panoramic Restaurant kulinarisch ein großer Wurf: karibische Meeresfrüchte vom Feinsten!

Foto: © Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana