deenfr

28.05.2019

Lässiger Luxus mal zwei

Das 7 Pines Ibiza bekommt eine Schwester auf Sardinien

Wer so ein Resort hat, muss einfach ein zweites bauen: auf einem Kliff über dem Meer, in einem Pinienhain, mit privaten Pools, spektakulärem Restaurant, drei Jachten für die Gäste. Es wäre zu schade, wenn es bei einem bliebe. Deshalb bekommt das erst 2018 eröffnete „7 Pines Ibiza“ eine Schwester an der Nordküste Sardiniens – in anderer Landschaft, ähnlicher Lage, aber mit derselben stilvollen Lässigkeit, derselben entspannten Eleganz, diesem ungekünstelten Chic und dem Gefühl großer Freiheit und Weite.

Die Planung läuft, ein Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Das gefeierte Flaggschiff bei Sant Josep de Sa Talaia an der Westküste Ibizas ist im Mai in seine zweite Saison gestartet. Es gehört aus dem Stand zu Leading Hotels of the World, verfügt über 186 Suiten, das anderthalbtausend Quadratmeter große Pure Seven Spa – und über einen der schönsten Blicke des Mittelmeerraums: von der Terrasse des Restaurants Cone Club mit seiner mediterranen Küche über die sanften Wellen bis zur vorgelagerten Felseninsel Es Vedrà. Mein Lieblingsblick für diesen Sommer!

Foto: © 7Pines Ibiza